Steinpilz-Gnocchi mit Tomatensugo

Zutaten für 4 Portionen:

50 g getrocknete Steinpilze
750 g mehligkochende Kartoffeln
  Salz
150 g Mehl
75 g Grieß
1 kleines Ei
  schwarzer Pfeffer
800 g reife Tomaten
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 EL Olivenöl
1 Lorbeerblatt
1 TL Thymianblättchen
  Mehl zum Bestäuben und Formen
  Thymian zum Garniern

Zubereitung

Die Pilze mit ¼ l lauwarmem Wasser bedecken und 30 Minuten quellen lassen. Dann abgießen, den Sud dabei auffangen und die Pilze sehr fein hacken. Die Kartoffeln waschen, in Salzwasser 25-30 Minuten kochen, abgießen, heiß schälen und durch die Kartoffelpresse auf die bemehlte Arbeitsfläche drücken. Mit Mehl und Grieß, dem Ei, den Pilzen, 1 Teelöffel Salz und Pfeffer zu einem Teig verkneten.

Auf der mit Mehl bestäubten Fläche den Teig portionsweise zu fingerdicken Rollen formen. Jede Teigrolle in 3 cm lange Stücke schneiden und diese mit einer in Mehl getauchten Gabel leicht eindrücken. Alle Gnocchi auf ein bemehltes Tuch auf ein Tablett legen und offen 45 Minuten kühl stellen.

Inzwischen für die Soße die Stielansätze der Tomaten entfernen. Die Tomaten kurz überbrühen, häuten, vierteln, entkernen und hacken. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln.

In einem breiten Topf das Öl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Den Einweichsud der Pilze, die gehackten Tomaten, Lorbeer und Thymian einrühren. Salzen und pfeffern, bei schwacher Hitze offen 30 Minuten köcheln lassen.

In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Die Gnocchi in 2-3 Portionen hinein geben und jeweils 4-5 Minuten leise sieden lassen, bis sie nach oben steigen. In einem Sieb abtropfen lassen, auf einer vorgewärmten Platte anrichten und servieren. Die Soße dazu reichen, mit Thymian garnieren.

Nährwerte pro Portion

kcal 426
kJ 1785
Eiweiß 18 g
Fett 6 g
Kohlenhydrate 74 g

Allgemein