Schweinemedaillons in Pfeffersoße

Zutaten für 4 Portionen:

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
10 g Butter oder Margarine
200 g Basmati-Reis
600 ml Gemüsebrühe
75 ml trockener Weißwein
  Salz, Pfeffer
250 g Kirschtomaten
4 Stiele Thymian
200 g Schweinefilet
1-2 EL Öl
1 TL eingelegte grüne Pfefferkörner
2 EL dunkler Soßenbinder
50 g saure Sahne
15 g geriebener Parmesankäse

Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. Fett in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Reis kurz mit andünsten. Mit 400 ml Brühe und Wein ablöschen. Etwas Salz zufügen, aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze in 15-18 Minuten ausquellen lassen.

Tomaten putzen, waschen, trocken tupfen und vierteln. Thymian waschen, trockenschütteln und, bis auf etwas zum Bestreuen, hacken. Tomaten und Thymian 5 Minuten vor Ende der Garzeit unter den Reis heben und mitgaren.

Schweinefilet in Medaillons schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Fleisch darin kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit restlicher Brühe ablöschen. Pfefferkörner zufügen und zugedeckt 3-4 Minuten köcheln lassen.

Medaillons aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Soßenbinder und saure Sahne in den Fond rühren, kurz aufkochen und würzen.

Parmesan unter den Risotto heben. Portionsweise mit den Medaillons anrichten. Soße darüber verteilen. Rest Thymian darüber streuen.

Nährwerte pro Portion:

kcal 400
kJ 1680

Allgemein