Rosenkohl-Quiche mit Kasseler

Zutaten für 4 Portionen:

100 g Mehl
50 g Butter / Margarine
  Salz, weißer Pfeffer
1 Ei (Gr. M)
400 g Rosenkohl
150 g ausgelöstes Kasselerkotelett im Stück
1 EL Butter / Margarine
20 g Mehl
200 ml Milch (1,5 %)
  geriebene Muskatnuß
75 g mittelalter Gouda
  Mehl zum Ausrollen
  Fett f.d. Form, Paniermehl

Zubereitung

100 g Mehl, 50 g Fett, ½ Teelöffel Salz, Ei und 2 Esslöffel eiskaltes Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 45 Minuten kalt stellen.

Rosenkohl putzen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten vorgaren. Dann abtropfen lassen.

Kasseler würfeln. 1 Esslöffel Fett erhitzen. 1 Esslöffel Mehl darin anschwitzen. Mit Milch ablöschen und aufkochen. Ca. 5 Minuten köcheln lassen und würzen. Käse reiben, Hälfte in der Soße schmelzen. Rosenkohl und Kasseler zur Soße geben.

Teig auf wenig Mehl rund ausrollen. In eine gefettete Quicheform oder Springform legen. Mit etwas Paniermehl bestreuen. Rosenkohl-Kasseler-Mischung darauf geben.

Im heißen Ofen (E-Herd: 175°C / Umluft: 150°C / Gas: Stufe 2) 50-60 Minuten backen. Ca. 20 Minuten vor Ende der Backzeit mit übrigem Käse bestreuen.

Nährwerte pro Portion:

kcal 440
kJ 1840
Eiweiß 24 g
Fett 25 g
Kohlenhydrate 27 g

Allgemein