Nordischer Kartoffeleintopf

Zutaten für 4 Portionen:

1 Zwiebel
1 kg Kabeljau oder Seehecht
  Salz
1 EL Zitronensaft
1 Lorbeerblatt
1 Selleriezweig
500 g Lauch
800 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
50 g frischer Meerrettich
1 EL Butter
  Pfeffer
300 g Joghurt, fettarm 1,5 % Fett
1 TL Speisestärke
1 EL Dillspitzen

Zubereitung



Die Zwiebel schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Den Fisch in 4 etwa gleich große Scheiben schneiden, salzen und mit Zitronensaft beträufeln.In einem Topf 1 l Wasser aufkochen, das Lorbeerblatt, den Sellerie, die Zwiebel und 1 Teelöffel Salz hinzufügen. 10 Minuten kochen lassen.Die Fischscheiben in den Sud geben und bei schwacher Hitze 8 Minuten darin ziehen lassen. Den Fisch vorsichtig aus dem Sud heben, in eine Schüssel geben und mit etwas Sud bedecken. Den restlichen Sud durch ein Sieb gießen und aufbewahren.Den Lauch putzen, gründlich waschen und in 1 cm breite Ringe schneiden. Die Kartoffeln schälen, waschen und in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Den Meerrettich schälen.Die Butter erhitzen, den Lauch darin andünsten. Die Kartoffelscheiben kurz mitdünsten. Die Hälfte des passierten Fischsuds hinzufügen. Alles 15-20 Minuten zugedeckt bei mittlerer Hitze garen, bis die Kartoffeln weich, aber nicht zerfallen sind. Je nach Bedarf dabei noch etwas Fischsud angießen. Leicht salzen und pfeffern.Den Meerrettich fein raspeln und sofort mit dem Joghurt und der Speisestärke verrühren.Den Lauch und die Kartoffeln abgießen und wieder in den Topf geben. Den Meerrettich-Joghurt untermischen und die Fischscheiben darauf legen. In 5 Minuten zugedeckt bei schwacher Hitze erwärmen, auf Suppentellern anrichten und mit Dill bestreuen.

Nährwerte pro Portion

kcal 415
kJ 1734
Eiweiß 58 g
Fett 6 g
Kohlenhydrate 31 g

Allgemein