Girandole mit Schinken und Peperoni

Zutaten für 4 Portionen:

400 g Nudeln (z.B. Girandole)
  Salz
150 g gekochter magerer Schinken
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 rote Peperoni
1 EL Olivenöl
2 EL Thymian
2 EL Petersilie
2 EL Liebstöckel
2 EL Salbei
  Pfeffer
2 EL Parmesan-Käse

Zubereitung

Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest kochen.

Inzwischen den Schinken in breite Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Die Peperoni der Länge nach halbieren, entkernen, waschen und längs in feine Streifen schneiden.

Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Schinken zufügen und ca. 3 Minuten leicht anbraten. Die Peperonistreifen mit jeweils 1 EL Thymian, Petersilie, Liebstöckel und Salbei zugeben, unter Rühren weitere 3 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Nudeln in ein Sieb abgießen und kurz abtropfen lassen. Die Nudeln zum Peperoni-Schinken in die Pfanne geben, alles gut vermischen und kurz durchziehen lassen. Mit den restlichen Kräutern und gehobeltem Parmesankäse auf Tellern anrichten.

Nährwerte pro Portion

kcal 430
kJ 1800
Eiweiß 20 g
Fett 8 g
Kohlenhydrate 69 g

Allgemein